Orkan Kyrill

Am 18. Januar 2007 fegte Orkan Kyrill über Deutschland hinweg und hinterliess eine Spur von teils heftigen Schäden. Ich habe in Gütersloh und Umgebung sowie in der Umgebung von Rödinghausen einen Bruchteil dieser Schäden dokumentiert, die erahnen lassen, mit welcher Urgewalt der Orkan am Werk war.

Gütersloh

Das einzige Bild, das während des Orkans entstanden ist. Mein Windmesser hat gerade auf dem Balkon in der Innenstadt eine Windböe von 95 km/h gemessen...
Kyrill12.jpg

Schäden im Süden der Stadt:
Dieses Haus wurde stark beschädigt. Von einer benachbarten Halle löste sich das Flachdach und riss hier das halbe Dach inklusive Dachstuhl weg.
Kyrill1.jpg

Kyrill3.jpg

Dieser Baum hinterliess nur leichte Schäden in der Wohnsiedlung.
Kyrill4.jpg

Ein Teil eines vom Orkan davon getragenen Hallendaches im Vorgarten der Nachbarschaft.
Kyrill5.jpg

Einer der unzähligen umgestürzten Bäume, hier an der B61
Kyrill6.jpg

Kyrill7.jpg

Auch hier zum Glück nur leichte Schäden
Kyrill8.jpg

Windkraft trifft auf Solarenergie...
Kyrill9.jpg

Repräsentative Eindrücke aus den Wäldern um Gütersloh, wo überall ähnliche Bilder zu finden waren.
Kyrill10.jpg

Kyrill11.jpg


Schäden in einem Waldstück bei Spexard, hier wurde aufgrund der sehr starken Schäden, die in einer Schneise auftraten, zunächst ein Tornado vermutet (wurde nicht bestätigt):
Tornadoverdacht1.jpg

Tornadoverdacht2.jpg

Tornadoverdacht3.jpg

Tornadoverdacht4.jpg

Tornadoverdacht5.jpg

Tornadoverdacht6.jpg

Tornadoverdacht7.jpg

Tornadoverdacht8.jpg

Tornadoverdacht9.jpg



Rödinghausen
(ohne Worte, die Bilder erkären sich wohl von selbst...)
Kyrill13.jpg

Kyrill14.jpg

Kyrill15.jpg

Kyrill16.jpg

Kyrill17.jpg

Kyrill18.jpg

Kyrill19.jpg

Kyrill20.jpg

Kyrill21.jpg

Kyrill22.jpg

Kyrill23.jpg

Kyrill24.jpg

Kyrill25.jpg

Kyrill26.jpg

Kyrill27.jpg


Übersicht Berichte